Herzlich Willkommen im Jazzraum !

Live Jazz Club im Hafenbahnhof, Große Elbstraße 276, 22767 Hamburg.
Kleiner Raum mit großer Kulisse, in dem viel möglich ist.

Ich freue mich, alle Jazzfreunde und Neugierigen begrüßen zu dürfen.

Eva Johannsen (Organisation und Booking)

WENN IHR INTERESSE AN INFORMATIONEN HABT, SENDET MIR EINE EMAIL.

Aktuelle Hinweise

Liebe Freunde vom Jazzraum,

der Jazzraum wünscht euch allen einen sonnigen Frühling mit tollen Jazz-Konzerten!

AUCH 2016 gibt's im JAZZRAUM wieder JEDEN MONTAG ab 21.30 UHR für 6,-€  1A LIVEJAZZ


AKTUELLE MUSIKERREIHE: "MATTHÄUS WINNITZKI'S FORMIDABLE FABRIK"

In der "Musikerreihe" bietet der Jazzraum dieses mal dem Keyboarder und Pianisten Matthäus Winnitzki an, über ein Jahr in hinweg in 12 Konzerten seinen eigenen Plan zu verfolgen. Immer am letzten Montag im Monat - und immer anders, immer überraschend und auf jeden Fall immer grandios.


Es gibt keine Winter- oder Feiertags-Pause, das Kulturangebot besteht an jedem Montag.

Bei Interesse am Verteiler bitte unter dem Stichwort "mailliste" auf  kontakt@jazzraum.de melden und
regelmäßig die neuesten Infos über die BOOKINGERFOLGE vom Jazzraum bekommen.
-vielen Dank!

Konzerte in diesem Monat:

Programm Mai 2016
Mo, 02.05.16 FLY MAGIC (New York)
Fly Magic

Timo Vollbrecht (sax) · Keisuke Matsuno (git) · Sam Anning (b) · Sebastian Merk (dr)

Bandinfo

Die FLY MAGIC CD-Release-Tour! Unter FLY MAGIC firmieren sich derzeit herausragende Musiker der New Yorker Musik-Szene. Die Band verbindet Jazz mit Elementen aus Post-Rock, Minimalism, Neuer Musik und zeitgenössischer Song- und Sound-Ästhetik. Das Ergebnis ist ein progressiver Klang mit mit direkter Relevanz zu unserer Zeit. Ich gründete die Formation zusammen mit dem Gitarristen und Sound Artist Keisuke Matsuno, der u.a. Mitglied in Jim Black's Band Smash & Grab ist. 

“Luminously fine German saxophonist-bandleader […] Blessed with rhythmic fluidity and intricate twists - New York City Jazz Record

“Energie-Drink für die Ohren” - JazzThing

“A beautiful recording full of Melody and Expression. […] Timo Vollbrecht is a fantastic tenor saxophonist.” - Joe Lovano   

"Through this confluence of influences Timo Vollbrecht has created a musical story that transcends the limitations of musical genre.” - Stefon Harris

FLY MAGIC: Timo Vollbrecht - Saxofon | Keisuke Matsuno - Gitarre | Sam Anning  - Bass | Sebastian Merk - Drums

Audio: Globus (depicting the sensation of flying)

timovollbrecht.com/groups

 

Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr
Mo, 09.05.16 AQUARIEN JAZZ ENSEMBLE
Björn Lücker

Björn Lücker (dr) · Buggy Braune (p) · Claas Überschär (tr) · Anna Lena Schnabel (sax) · Giorgi Kignadze (b)

Bandinfo

„Doch zum Glück gibt es Gestalten wie den Schlagzeuger Björn Lücker, der in drei grundverschiedenen Formationen... zu hören war, und sich so als  Brückenschläger zwischen allen Lagern bewährt. Erst in einer solchen fast schon dialektischen Verfahrensweise, im genüsslichen Rütteln an den Schablonen, im Auskosten der Gegensätze bekommt der Jazz seinen Reiz. Nichts ist sicher, alles ist möglich- aber das mit Freude und auf hohem Niveau.“ S. Hentz, Die Welt
„In fast schlafender Pose schien er sein Drumset geradezu zu streicheln, nutzte alle Facetten spielerischer Möglichkeiten... Alle Musikfreunde, die durch den weitverbreiteten „modernen Missbrauch“ von Trommel, Becken und Hi-Hat mit Schlägel und Besen dem Schlagzeug nicht mehr freundlich gesonnen sind, sollten unbedingt Lücker am Drum Set erleben.“ Gitta Stahl, Achimer Kurier
„Was die Musikanten da völlig plausibel in den Formverlauf integriert haben, war jahrzehntelang das weltweit gefürchtete Schlagzeugsolo.“ Werner Burkhardt, Süddeutsche Zeitung
„Björn Lücker am Schlagzeug (setzt) fahrige Pinselstriche, schleierhafte Sounds. Rascheln, Reibelaute- hier wird eindeutig mit Klang gemalt.“
S. Hentz, Die Welt

www.bjoernluecker.de/musik.html

Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr
Mo, 16.05.16 JPM TRIO
Christian Müller

Max Rademacher (t-sax) ·Christian Müller (b) ·Jan-Phillip Meyer (dr)

Bandinfo

..spielen modernen, swingenden Jazz, ein paar eigene Stücke und Arrangements von Jazzklassikern. Stücke z.B. von Ornette Coleman, Joe Lovano…

Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr
Mo, 23.05.16 LOST & FOUND
Ralph Reichert

Ralph Reichert tenor &sopran sax, Buggie Braune piano, lisa Wullf bass, t.h. dr lost & found : Tarik Husseini

Bandinfo

Ralph Reichert und Buggie Braune trafen sich erstmals 1991und spielten seit dem in diversen Besetzungen unter anderem als Support für McCoy Tyner, seit 2015 spielen sie mit Lisa Wullf. Das Quartet spielt American-Songbook-Songs auf höchst eigentümliche Weise, gute Reise!

 


Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr
Mo, 30.05.16 MATTHÄUS WINNITZKI'S FORMIDABLE FABRIK  // VII (Musikereihe)
CELESTIAL BLUES
Matthäus Winnitzki

Matthäus Winnitzki (keys) · Ken Norris (voc) · Gabriel Coburger (sax) · Sven Kerschek (b) · Konrad Ullrich (dr)

Bandinfo

Einer meiner absoluten Lieblingsmusiker auf diesem Planeten ist der amerikanische Sänger Andy Bey. Dieser war Anfang der 70er Jahre Teil der Band NTU Troop des nicht minder feinen Saxofonisten Gary Bartz und nahm mit diesem einige Alben auf, darunter die zwei Ausgaben von Harlem Bush Music. Darüber schreibt All about Jazz:
"Harlem Bush Music remains extremely relevant. Though the album came at a time when Black Consciousness and Black Pride were coming to the fore of American culture, current times are such that its message of struggle, love and hope transcends racial categories. That is both a great testament to the power of this music, as well as to the dawning fact in this country that we're all in this together.“
Ganz in diesem Sinne wollen wir uns jener Musik widmen und tun dies am 25.04. mit dem exquisiten Sänger Ken Norris und dem Quintet Jean Paul, der großartigen Band von Gabriel Coburger, mit der ich bereits seit über 10 Jahren musizieren darf.


Einlass 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr