Termine 2024

Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  August |  September |  Oktober |  November |  Dezember  -   ältere Jahrgänge findet ihr im Archiv

(soweit nicht anders angegeben beginnen alle Veranstaltungen Montags ab ca. 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, Eintritt 15 €uro, ermäßigt 8 €.)

Beachtet bitte die allgemeinen Hinweise und Regelungen zu den Corona-Regelungen für Veranstaltugen in Hamburg.

Programm to topFebruar 2024
Mo, 05.02.24 FAR FROM NORMAL
Kiknadze
Giorgi Kiknadze (Bass), Florian Kiehn (Gitarre), Johannes Metzger (drums)

Bandinfo

Nach einigen gemeinsamen Konzerten als Rhythmusgruppe in unterschiedlichen Formation entstand der Wunsch, was Eigenes auf die Beine zu stellen. Die Stückauswahl deckt neben eigener Musik auch die gemeinsame Liebe für Jazz, Pop und auch Klassik ab. Das Konzept ist die gegenseitige Einflussname auf die Musik und die Vorstellungen der Anderen. So entsteht neue Musik aus teilweise alten Ideen und Stücken.

de.wikipedia.org/wiki/Giorgi_Kiknadze

www.discogs.com/de/artist/1940061-Florian-Kiehn

www.johannes-metzger.com

 

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 12.02.24 WARMBLÜTIG
Warmbluetig

Danica Hobden (git), Martin Zamorano (p), Henning Schiewer (b), Joshua Weiß (dr)

Bandinfo

Die Kompositionen sind stark von den reichen Klängen der australischen Jazzszene inspiriert, insbesondere von den Komponistinnen und Improvisatorinnen Andrea Keller, Barney McAll, Christopher Hale und Judy Bailey.

„Warmbluetig“ ist ein vierköpfiges Modern-Jazz-Ensemble, das auf der Interaktion von folkloristischem Storytelling mit spontaner Improvisation basiert. Melodiefragmente und Ideen vermischen sich zu einem kuriosen sowie flüchtigen Wesen und bilden die Grundlage für das Melodrama des menschlichen Daseins ab. Das Quartett beschwört Stimmungen warmen Grübelns, stürmischer Seelandschaften und Versunkenheit im Nebel der Gedanken herauf.

www.youtube.com/watch?v=OzcQ8OhU9To

www.youtube.com/watch?v=N3C5EzLfhOY

www.youtube.com/watch?v=B62Q1TriyGE

 

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 19.02.24 LÜBBERTY - FREIHEIT FÜR DIE OHREN
Lubberty

Lars Hansen (b), Arne Lubbert (git), Anne Diedrichsen (dr)

Bandinfo

Das Trio um den Hamburger Gitarristen Arne Lübbert bringt frischen Wind auf die Ohren. Unerhört freudig und fantasievoll kommen die drei daher. Ausgefeilter Sound, bedingungsloses Zusammenspiel und dazu Eigenkompositionen, die von sphärischen Klängen über straighten Swing hin zu tighten Grooves Einiges im Gepäck haben. Überraschungen und Kurzweil sind hier inklusive.

Die drei haben sich gesucht und gefunden. Was Lübberty für sie ausmacht? Gemeinsam frei zu sein: Ausprobieren, Grenzen dehnen, Neues entdecken, zusammen klingen und sich dabei aufeinander verlassen können.

So entsteht melodische Musik, die sich nicht so recht in eine Schublade stecken lassen will - eben Freiheit für die Ohren.

www.lubberty.com

www.youtube.com/@lubberty

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 26.02.24 BASTIAN MENZ TRIO
Bastian Menz

Bastian Menz (dr), Konstantin Herleinsberger (sax), Tilman Oberbeck (b)

Bandinfo

Das Programm wird die eigene Musikalische Vision, die in den eigenen Kompositionen zu hören ist, vertonen. Alben wie: „Corridors - Kendrick Scott“, „Trion -Jonathan Blake“, „Trios Live - Joshua Redman“ etc.  dienen dabei als Inspirationsquellen.
Das Programm aus Eigenkompositionen sowie einigen Interpretationen und Arrangements unserer Lieblingsstücke präsentieren.
Mit dem "Fehlen" des Harmonieinstruments gibt es dabei viel Freiraum um eigene und moderne Variationen aufzunehmen und zu interpretieren.

www.youtube.com/watch?v=ypwvVK28dXc

www.youtube.com/watch?v=Y6qL0ryNN1w

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Programm to topJanuar 2024
Mo, 01.01.24 Geschlossen
Jazzraum

Der Jazzraum hat Feiertag.

snowman

Wir wünschen allen ein gutes Neues Jahr 2024!

Mo, 08.01.24 PURPURA
Purpura

Sasa Jansen (voc), Andreas Bösch (org / p), Philipp Kranz (dr)

Bandinfo

Story-Jazz aus Altona. Eigene Songs. Aufregende Musik. 
Radikal persönliche Texte über das Politische im Privaten.

Die Musik vereint souverän verschiedene Welten – vielschichtig wie Jazz, leidenschaftlich wie Soul und Blues, eingängig wie Pop. Die Texte wagen Tiefe - es geht um Gesellschaft und
Geschlechterkampf, Fairness und Familie, Emotion und Emanzipation, Verbundenheit und
Verzweiflung, Sex und Liebe.

Das Hamburger Trio zelebriert handgemachte Songs in komplexen Arrangements. Andreas Böschmit facettenreichen Orgel- und Pianoklängen, Philipp Kranz mit dynamischen Beats und Sasa Jansen mit ausdrucksstarker Stimme voll weiblicher Energie.

Purpura macht Musik zum Mit-Swingen und zum Mit-Denken.
Lässige Grooves mit intensiven Texten, mitreißend performte Musik für Erwachsene.

www.purpura.band    

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 15.01.24 KUR
Adrian Hanack

Adrian Hanack (sax), Silvan Strauss (dr), Giorgi Kiknadse (b)

Bandinfo

Silvan StraussEine KUR in der, bei größtmöglicher Freiheit und größtmöglicher Power, alles durch den Wolf gedreht wird, was der musikalische Weg dieser jungen Musiker bisher beinhaltet hat.

KiknadzeAdrian Hanack am Saxophon, Silvan Strauss am Schlagzeug... die beiden kennen sich gut - und die eingendliche Duo-Besetzung erfährt mit Giorgi Kiknadze am Bass ein Plus, das die Freiheit der Improvisation maximal auszuschöpfen vermag.

KUR tut gut, wenn man virtuosen Instrumentalisten bei einem energetischen Schlagabtausch kurioser Erfahrungen zuhören will. Oder: wenn man einfach tanzen will.

www.adrianhanack.com

www.silvanstrauss.com

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 23.01.24 BJÖRN LÜCKER BERLIN ENSEMBLE
Björn Lücker

Björn Lücker (Schlagzeug, Komp.), Rudi Mahall (Klarinette), Henrik Walsdorff (t-sax), John Schröder (Piano), Lars Gühlke (Bass)

Bandinfo

Mit dem Björn Lücker Berlin Ensemble erfüllt sich Björn Lücker den lang gehegten Wunsch, vier seiner Lieblingsmusiker in Berlin zu einer Band zusammenzuholen, die seine Kompositionen spielt.

Die Namen dieser Musiker sprechen für sich. Alle haben bereits in unzähligen Konstellationen zusammengearbeitet. Dadurch entwickelt die Band einen starken gemeinsamen Sound und die rauhe und agile Energie, die der Bandleader so liebt und wir zu schätzen wissen.

www.bjoernluecker.de

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 29.01.24 FLAGS – THE MUSIK OF CARLA BLEY
FLAGS (Bernd Reinke)

Bernd Reinke (bariton sax), Jeff Alpert (vibraphon),Martin Thyssen (dr)

Bandinfo

Die einzigartigen Kompositionen der großen Pianistin / Komponistin Carla Bley werden seit Jahrzehnten gefeiert und aufgeführt. Dabei denkt man vielleicht als erstes an die  Bilderstürmerin hinter der weitläufigen Avantgarde-Oper "Escalator Over the Hill" und die Komponistin fesselnder Arrangements für Big Bands und mittlere Ensembles.

Aber es gibt auch eine andere Seite von Bleys Werk: Kleine, vignettenartige Kompositionen, die offene, dialogorientierte kollektive Improvisation ermöglichen. Düster schimmernde, balladenartige Melodien oder verspielte, fast volksliedartige Stücke, die aber harmonisch recht herausfordernd sind.

Die ungewöhnliche Besetzung von FLAGS: Vibraphon, tiefe Holzblasinstrumente und Schlagzeug erzeugen eine Transparenz, die gut zu der breiten Palette an Stimmungen und Gefühlen in der Musik von Carla Bley passt.

www.berndreincke.jimdofree.com

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
  to top