Termine 2022

Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  August |  September |  Oktober |  November |  Dezember  -   ältere Jahrgänge findet ihr im Archiv

(soweit nicht anders angegeben beginnen alle Veranstaltungen Montags ab ca. 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, Eintritt 9 €uro, ermäßigt 6 €.)

Beachtet bitte die allgemeinen Hinweise und Regelungen zu den Corona-Regelungen für Veranstaltugen in Hamburg!

Programm to topJuli 2022
Mo, 04.07.22 KINKNADZE CLAN
Kiknadze

Giorgi Kiknadze (b), Reso Kiknadze (sax), Norman Mohrholz (git), Konrad Ullrich (dr)

Bandinfo

Vier besondere Musiker, nehmen sich mit unbändiger Spielfreude die geliebten Klassiker vor, reine Hörspaß auf höchstem Nivau. Wenn der Vater mit dem Sohne + Freunden von nah und fern...  ...das wird was Feines!

 

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 11.07.22 PANDO
Patrick Huss

Patrick Huss (perc), Milena Hoge (harp), Patrick Beskers (reeds)

Bandinfo

Da es die Band eigentlich noch nicht gibt, kann zu Pando leider noch nicht so viel gesagt werden. Ein Trio das  im Jazzraum startet,  mit Stücken von Patrick Huss, viel Improvisation und dem Zauber des gerade Beginnenden, erwartet uns bei dieser besonderen Instrumentierung ein ungewöhnliches Hörerlebnis.

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 18.07.22 Introspection Quartet
Introspection Quartett

Clémence Manachère (flute, graphismes), Max Boehm (alt saxophone), Dirk-Achim Dhonau (drumset), Moritz Hamm (drumset)

Bandinfo

Es ist ein experimentelles Projekt. Die Band spielt mit Symmetrie und Asymmetrie, in der Besetzung sowie auch durch die musikalischen Formen. Zwei Woodwinds und zwei Drumsets - die Flöte spiegelt sich in dem Altsaxophon, und das Drumset spiegelt sich in dem Drumset. Sie balancieren zwischen konkreten Melodien und abstrakten Texturen. Sie spielen Eigenkompositionen, auch graphische. Zweimal zwei egal ein Million Klänge.

youtu.be/-VOHvAgl4Xc

 

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 25.07.22 Alex Petratos "Strings and Lutes" Quartett
Alex Petratos

Niklas Werk (git), Lucas Etcheverria (git), Melanie Streitmatter (b), Alex Petratos (dr)

Bandinfo

Mit einer deutlichen Klangvorstellung suchte sich der Schlagzeuger und Kompositionen Alex Petratos Musiker*innen, mit denen er diese zum Leben erwecken konnte. Bei der Suche nach einer soliden Basis und aussagekräftigen Sounds geriet er an die Bassistin Melanie Streitmatter und die beiden Gitarristen Lucas Etcheverria und Niklas Werk.
Die Band bringt eigene Kompositionen, Sphäre, Distortion und Reverb und hat dabei immer Paul Motian, Skúli Sverrisson und Bill Frisell im Ohr.
Mit Ermutigung zu Effektepedalen und Improvisation eröffnet sich ein Klang, von dem Du nicht wusstest, dass Du ihn suchst.

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Programm to topJuni 2022
Mo, 06.06.22 PAUL BESKERS TRIO
Paul Beskers Trio

Paul Beskers (sax) · Lucas Kolbe (b) · Jan Zeimetz (dr)

Bandinfo

Jung und humorvoll loten sie aufrichtig das musikalisch Schlüssige minimalistischen neu. Zwar nicht ohne Dankbarkeit der Jazztraditions-Verwurzelung gegenüber, bearbeiten sie seit langem fasziniert das "Fehlen" eines Harmonie-Instrumentes im musikalischen Spannungsfeld.

www.paulbeskers.de

Paul Beskers Trio live at Jazz Kitchen: Eb Xyz

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 13.06.22 Walsdorff/Buder/Lücker
Henrick Walsdorff

Henrik Walsdorff (sax) · Hannes Buder (git) · Björn Lücker (dr)

Bandinfo

Björn JückerDas Trio Walsdorff/Buder/Lücker spielt frei improvisierte Musik.

Den Berliner Altsaxofonisten Henrik Walsdorff und den Hamburger Schlagzeuger Björn Lücker verbindet eine jahrzehntelange musikalische Bekanntschaft und Verwandschaft - sie arbeiteten in unterschiedlichen Konstellationen des progressiven Jazz zusammen und beziehen Ihre Inspiration aus vielen Facetten dieser Musik zwischen Bop und Free. Einflüsse aus Neuer Musik und Noise bringt der Berliner Gitarrist Hannes Buder in das Trio ein, der ebenfalls bereits in anderen Kontexten mit Walsdorff kooperierte. Das Ensemble nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch Klänge, Texturen und Energien, wobei die Reisevorbereitungen von jedem der Musiker individuell getroffen werden. Auf der Bühne herrscht kollektive Spontaneität und Interaktion.

wikipedia.org/wiki/Henrik_Walsdorff

Das Konzert läuift im Rahmen des Blurred Edges Festival!

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 20.06.22 Konzertbrigade Ukraine  >>SONDERKONZERT<<
STOP WAR!

Maryna „Mascha“ Vasylyeva (p) · Svitlana Tabunshchyk (dr) · Aum Hladniev (tb) · Olga Greschnaya (voc) · Jean Yanochkin (b,p,perc.)

Bandinfo

Aus Solidarität bietet der Jazzraum hier Ukrainischen Musker*innen die Bühne für ein Sonderkonzert, und verzichtet auf den Anspruch "Jazz". Die Musiker*in spielen das, wonach ihnen gerade das Herz ist. HERZLICH WILLKOMMEN!  Freunde finden sich....

Maryna Vasylyeva KonzertbrigadeIm März 2022 hat „Mascha“ Maryna Vasylyevadie die Konzertbrigade „Ukraine“ gegründet. Die meisten Musiker sind vor kurzem aus der Ukraine nach Hamburg gekommen.

Noch vor zwei Jahren spielte Svitlana Tabunshchyk mit dem weit über die Ukraine hinaus bekannten Popstar Garik Krichevsky in der Vegas Hall in Moskau ein umjubeltes Konzert. An den Drums sorgte sie für den richtigen Groove. In Kiew hat Svitlana als Schlagzeuglehrerin gearbeitet.

Außergewöhnliches Talent an der Posaune zeigt Aum Hladniev (17) aus Kiew. Im Kinder- und Jugendzentrum der Musikschule „Souvenir“ und bei seinem Vater hat er Posaune erlernt. 2020 gewann er den 1. Platz im Stanko vych-Wettbewerb. Jetzt besucht Aum die 10. Klasse im Musikzug des Gym- nasiums in Wentorf. Ein Musikstudium in Wien ist sein größter Wunsch.

Olga Greschnaya ist ein stimmliches Multitalent. Sie hat an der Kotliarewsky- Kunstuniversität im zerbombten Charkov studiert und ist in der Klassik und im Pop gleichermaßen zuhause.
Mit Tetiana Beliuha steht eine weitere Sängerin auf der Bühne. Sie kommt aus Irpin, das seit Kriegsbeginn dem Boden gleichgemacht wurde. Beim Jazz- Orchester „Musik-Labor von Korsak“ war sie Solistin und hatte in Kiew eine Musikschule für Gesang gegründet.

Jean Yanochkin ist ein Multiinstrumentalist. Er singt und spielt an diesem Abend Bass, Piano und Percussion. Jean hat in Donjezk und in Kiew am Musik-College studiert.

Ukrainische Musiker*innen, die schon länger in Hamburg leben, machen die „Konzertbrigade Ukraine“ komplett: Maryna „Mascha“ Vasylyeva hat an der Musikakademie in Kiew Musikwissenschaften studiert und unterrichtet als vielgefragte Lehrerin Klavier. In Kiew spielte sie bereits mit Svitlana in einer Band.
André Böttcher war nach seinem Violinstudium am Odessa Konservatorium Mitglied des Odessa Philharmonic Symphony Orchestra und tourte durch die Ukraine, Europa und Asien.

facebook.com/maryna.vasylyeva

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 27.06.22 krajenski. organ night feat. Sandra Hempel und Leon Saleh
Lutz Krajenski

Lutz Hammond Krajenski (org) · Sandra Hempel (git) · Leon Saleh (dr)

Bandinfo

Sandra HempelDer Organist Lutz Krajenski gibt ein Konzert voller Jazz, Groove und Soul. dies ist die fortführung eine Reihe von legendären Konzerten im Jazzraum. Mit einem ebenso großem Verständnis für Musik und warmen Gitarrensound bereichert Sandra Hempel die Kompositionen. Und mit Leon Saleh am Schlagzeug, ist eine energiegeladenes „Hammond Konzert" zu erwarten.

lutz-krajenski.de
sandrahempel.de

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Programm to topMai 2022
Mo, 02.05.22 GOAK
Kiknadze

Giorgi Kiknadze (bass) · Julius Gawlik (sax) · Ivars Arutyunyan (dr) · Ivars Arutyunyan (dr)

Bandinfo

Schon 2019 gastierte Giorgi im Rahmen seiner Reihe mit Osypov und Arutyunyan im Hafenbahnhof. Diesmal komplettiert der neue, junge NDR Big Band Saxophonist Julius Gawlik das Quartett. Es werden Giorgi‘s  Stücke zu hören sein, die jedoch durch die Individualität und Einbringung von Ideen der übrigen Musiker im ganz neuen Gewand erscheinen.

wikipedia.org/wiki/Julius_Gawlik
wikipedia.org/wiki/Igor_Osypov
instagram.com/ivarsarutyunyian

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 09.05.22 SAXYARPA
Saxyarpa

Johannes Köppen (Flöte ) · Alberto Sanchez (Harfe) · Manuel Beutke (Percussion)

Bandinfo

SaxyarpaAlberto Sanchez aus Paraguay ist ein Ausnahmetalent an seiner Harfe! Was er macht, erwartet niemand von einer Harfe. Rhythmisch, harmonisch und melodiös schöpft Alberto aus dem Vollen. Voller Energie und Leidenschaft ist er in der Lage, eine gesamte Rhythmusgruppe zu ersetzen. Alberto Sanchez ist Gewinner des Folklore Oscars, ist Mitglied der Band „Gleis 8“ um die Rosenstolz-Sängerin Anna R. und hat für Peter Maffay im Studio die Harfen-Tracks für Tabaluga eingespielt.

Johannes Köppen hat Querflöte und Komposition studiert und blickt auf eine lange Musiker-Karriere zurück. Mit unzähligen Musikern durfte er auf der Bühne stehen. Roger Chapman, James Kirby, Lotto King Karl, Bridget Fogle und viele mehr. Eindeutig einer, der auch fühlt, was er spielt.

Manuel Beutke spielt Percussion und erweitert die Band seit Anfang 2020. Als Schlagzeuger ist Manuel im Punk zu Hause, als Percussionspieler ist er bei Flamenco-Bands sehr gefragt, bei saxyarpa treibt er den Dynamik-Umfang der Band ins Unermessliche.

Die Kombination dieser Instrumente stellte sich als Glücksfall heraus. Das Publikum liebt diesen Klang und diese Musik. Und was kommt dabei heraus, wenn sich drei so unterschiedliche Musiker zusammen tun? Jazz der besonderen Art. Viele Eigenkompositionen und überraschende Coverversionen. Sehr energetischer Folk-Jazz, dem sich kein Publikum entziehen kann.

www.saxyarpa.de
www.facebook.com/saxyarpa

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 16.05.22 New Aquarian Jazz Ensemble
Björn Lücker

Christian Höhn: Trompete · Lauri Kadalipp: Tenorsaxofon, Sopransaxofon · Lukas Klapp: Klavier · Lucas Kolbe: Bass · Björn Lücker: Schlagzeug, Komposition

Bandinfo

Nach längerer Pause ist das Björn Lücker Aquarian Jazz Ensemble wieder da, komplett neu besetzt mit jungen Musikern der Hamburger Szene und mit aktuellen Kompositionen des Bandleaders, die, tief verwurzelt im Spannungsfeld zwischen Jazz und freier Form, den Akteuren viel Raum für eigenen Ausdruck lassen, und so immer wieder für überraschende Wendungen und farbenreiche, intensive Interaktion sorgen. Das Björn Lücker New Aquarian Jazz Ensemble feiert seine Premiere im Jazzraum im Hafenbahnhof. 

www.bjoernluecker.de

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 23.05.22 KUR
Adrian Harnack

Adrian Harnack (sax ) · Silvan Strauß (dr)

Bandinfo

Eine KUR in der, bei größtmöglicher Freiheit und größtmöglicher Power, alles durch den Wolf gedreht wird, was der musikalische Weg dieser jungen Musiker bisher beinhaltet hat.
Die beiden kennen sich gut. Das heißt, die Entscheidung zur Duo-Besetzung mit dem beschränkten Instrumentarium ist keinesfalls Hindernis, sondern vielmehr ein Vehikel, um die Freiheit der Improvisation maximal auszuschöpfen.
KUR tut gut, wenn man zwei virtuosen Instrumentalisten bei einem energetischen Schlagabtausch kurioser Erfahrungen zuhören will. Oder, wenn man einfach tanzen will.

www.facebook.com/Adrian.Hanack
www.silvanstrauss.com

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 30.05.22 Eda And Trio
Eda And Trio

Eda And (Piano & Gesang) · Lennart Meyer (Bass & Gesang) · Jan-Phillip Meyer (Schlagzeug)

Bandinfo

Das Eda And Trio spielt eigene Kompositionen und Arrangements. Das Trio präsentiert grenzenlose Musik, vereint verschiedene Jazzstile. Mal verträumt mal groovy, ein besonderes Programm mit abwechslungsreichen, einzigartigen Klängen erwartet euch.

www.youtube.com/watch?v=AuTERjkbEIY
www.youtube.com/watch?v=SU_JMSIUwVE
www.youtube.com/watch?v=VVf5M18K9-U
www.youtube.com/watch?v=g-8G0BL7nlY

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Programm to topApril 2022
Mo, 04.04.22 HAO
HAO Jazz

Gerd Büttner (sax) · Sigi Schreiber (dr) · Reiner Schefe (git)

Bandinfo

Das Hamburger Trio gibt uns den Saesonauftakt. Diese Musiker haben in den letzten Jahren ihr Programm fleißig ausgefeilt und erweitert und freuen sich endlich wieder loslegen zu können. Ein Ohrenschmaus auf der neuen Open-Air Bühne vom Jazzraum/Hafenbahnhof. Der Richtige Anfang nach dem Langen Winter! Ich wünsche viel Spaß!

bastein.de/gerd-buettner
siegfriedschreiber.com


Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 11.04.22 Grasso//Eppinger//Oberbeck//Rossy
Tilman Oberbeck

Tilman Oberbeck (b) Luigi Grasso (sax) Linus Eppinger (git) Jorge Rossy (dr)

Bandinfo

Für sein jüngstes Projekt hatte der Hamburger Bassist Tilman Oberbeck eine erstklassige Formation zusammengestellt um seinen Wunsch nach einem Saxophon-Trio ohne Harmonieinstrument zu verwirklicht. Und jetzt wird Tilman mit Luigi Grasso und Linus Eppinger brillianten Ideen freien Lauf lassen. Und mit Jorge Rossy, der ehemalige Schlagzeuger des Bred Mehldau Trios, der behält seinen Platz an den Trommen.
Und gerade können die Besetzungen wirklich schnell mal wechseln, und diesen Fall haben wir auch hier. Doch wir haben das Glück, das sofort Andere Spitzen-Musiker einspringen um ein spannendes Konzert zu geben!


de.wikipedia.org/wiki/Jorge_Rossy
www.tilmanoberbeck.com
youtu.be/hFiOrycniVw

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 18.04.22 Dhonau's Ausblicke
Dirk Achim Donau

Dirk Dhonau (dr) · Lukas Klapp (p) · Christian Müller (b) · Saxophononist:in (sax)

Bandinfo

Eine Band aus dem Kreis der Jazz Meister, und musikalisch kann es spannender werden. Dirk Achim Dhonau stellt hier ein musikeralisches Know-How zusammen die aus komplexen Zusammenhängen einen virtuosen Klang-Höhr-Spaß macht. Diese beeindruckenden Musiker passen in punkto Bandbreite eigentlich kaum auf die kleine Jazzraum Bühne, und dennoch ist es die Intimität von der kleinen Bühne, die umsomehr möglich macht. Diese Ausblicke Dhonaus, werden spannend!

www.eisenrot.de/dhonau
www.soundcloud.com/lukasklapp

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Mo, 24.04.22 Lothar Müller / Trio
Jan-Phillip Meyer

Lothar Müller (git) · Giorgi Kiknadze (Bass) · Björn Lücker (Schlagzeug)

Bandinfo

Hier habe wir eine der oben angekündigten Programmänderungen die diese Zeit mit sich bringt. Unerwartet ist es jetz doch eine ander Band um den Gitarristen Lothar Müller geworden. Aber auch in dieser Zusammenstellung bleiben dem Jazzraum keine Wünsche offen. Die Musiker bringen so viel hoch differenziert Erfahrung und große Spielfreude mit, das uns ein wunderbares Konzert sicher ist.

www.lotharmueller.de

Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
  to top